Der „harte“ Lockdown / Shutdown wird verlängert! Die Maßnahmen gelten zunächst bis zum 14. Februar 2021 und niemand weiß, ob dann Schluss damit ist. Und das sind die Folgen ->>>

… für unseren Vereins- und Probebetrieb:

  • Musikproben (unabhängig von der Anzahl der Musiker) sind seit dem 2. November 2020 nicht mehr möglich!
  • Seit dem 16. Dezember 2020 ist Präsenzunterricht im außerschulischen Bildungsbereich generell untersagt. Gemäß § 20 Absatz 3 der Elften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (11. BayIfSMV) ist demzufolge der Unterricht an Musikschulen, aber auch jeder andere Musikunterricht aktuell
    ausschließlich in digitaler Form möglich.
  • Veranstaltungen aller Art werden untersagt, ausgenommen sind verfassungsrechtlich geschützte Bereiche (z. B. Gottesdienste, Versammlungen nach dem Bayerischen Versammlungsgesetz).
    Sämtliche Präsenz-Versammlungen und -Sitzungen können derzeit nicht stattfinden.
    Die Durchführung von Konzerten und sonstigen Veranstaltungen ist derzeit nicht möglich.
    Die musikalische Umrahmung von Gottesdiensten ist nur möglich, wenn die Musiker im Auftrag der Pfarrei spielen und die Diözese einen entsprechenden Auftritt zulässt. In diesem Fall muss das Hygienekonzept der jeweiligen Diözese beachtet werden (lokal unterschiedliche Regelungen).
  • Die Regelungen gelten vorläufig bis zum 14.02.2021.

Beachtet bitte auch die Ausgangssperre in der Zeit von 21:00 bis 05:00 Uhr.