In einer beispiellosen Aktion ist es uns gelungen, dass knapp 30 Musiker am Pfingst-Wochenende, verteilt auf 3 Tage die 1. Präsenz-Probe 2021 spielen konnten.

Einzelunterricht & Probenbetrieb mit TEST in Gruppen – 10er Indoor / 20er im Freien

Einzel-Instrumentalunterricht | Wenn die 7-Tage-Inzidenz den Wert von 100 nicht überschreitet, darf Unterricht wieder in Präsenzform stattfinden. Das Schutz- und Hygienekonzept der JBKN ist zu beachten.

Probenbetrieb | Seit dem 21. Mai 2021 sind bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 100 und einem stabilen bzw. rückläufigen Infektionsgeschehen Proben für Laien- und Amateurensembles mit maximal 10 Personen in geschlossenen Räumen und maximal 20 Personen im Freien zulässig.
Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 ist die Teilnahme an der Probe allerdings nur mit Nachweis einer vollständigen Impfung bzw. Genesung, einem vor höchstens 24 Stunden vorgenommener POC-Antigentest oder Selbsttest oder einem vor höchstens 48 Stunden vorgenommenen PCR-Test möglich. Unter einem stabilen Inzidenzwert von 50 sind keine Tests bzw. Nachweise erforderlich.

Auftritte und Konzerte im Freien | Ein Konzept, wie das Corona-konform ermöglicht werden könnte, wird derzeit vom Bayerischen Blasmusikverband erarbeitet.